© Alenavlad - stock.adobe.com
25. Januar 2020
18:30 Uhr
Eintritt frei

"Entartete Musik" - Konzert mit Gesprächsrunde

25. Januar 2020
18:30 Uhr
Eintritt frei

Konzert und Gedanken zu einer zeitgenössischen Erinnerungskultur unter deutsch-französischem Blickwinkel

Elodie Haas (Violine) und Thérèse Bussière-Meyer (Violoncello) des französischen Ensemble K aus Straßburg erinnern musikalisch an das Schicksal von Gideon Klein, Bohuslav Martinů, Zikmund Schul und Hanns Eisler - Komponisten, die während der Zeit des Nationalsozialismus deportiert wurden oder ins Exil gehen mussten. Im Anschluss an das Konzert teilen die Musikerinnen ihre Gedanken zu zeitgenössischen Formen der Erinnerung im Rahmen einer Gesprächsrunde mit folgenden TeilnehmerInnen:

Aline Oswald - Institut français Mainz (Moderation)
Julien Acquatella - CIVS (Kommission für die Entschädigung der Opfer von Enteignungen)
Univ.-Prof. Dr. habil. Birger Petersen und Dominik Wilson - Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Beginn: Sa, 25. Januar 2020, 18.30 Uhr 
Ort: Salon des Institut français
Eintritt frei

In Kooperation mit der JGU - Hochschule für Musik Mainz, dem Zentrum für Frankreich- und Frankophoniestudien (ZFF) und der CIVS – Kommission für die Entschädigung der Opfer von Enteignungen