© Pedro Ruiz
21. March 2017
19:00 Uhr
Eintritt frei

Lesung Gary Victor: "Suff und Sühne"

Institut français
Schillerstraße 11
55116 Mainz
21. March 2017
19:00 Uhr
Eintritt frei

“Es heißt, ich sei Pessimist oder Nihilist, aber ich beschreibe nur die Wirklichkeit.” (Gary Victor).
Am Dienstag, 21. März 2017 veranstaltet das Institut Français Mainz in Kooperation mit dem Romanischen Seminar der Universität Mainz und dem litradukt Verlag Trier eine Lesung mit dem derzeit populärsten Gegenwartsautor Haitis: Gary Victor. Die Lesung findet in deutscher und französischer Sprache statt.

Am Dienstag, 21. März präsentiert das Institut Français Mainz gemeinsam mit dem Romanischen Seminar der Universität Mainz und dem litradukt Verlag Trier eine Autorenlesung mit dem bekannten haitianischen Schriftsteller Gary Victor.

Gary Victor, geboren 1958 in Port-au-Prince, zählt zu den populärsten Gegenwartsautoren Haitis. Neben Romanen, Erzählungen und Theaterstücken, für die er mit mehreren Preisen, darunter dem Prix du livre RFO und dem Prix littéraire des Caraïbes, ausgezeichnet wurde, schreibt er auch Beiträge für Rundfunk und Fernsehen, die in Haiti regelmäßig für Aufregung sorgen.
Im deutschsprachigen Raum wurde er vor allem durch die Kriminalromane um Inspektor Azémar, den Dirty Harry von Port-au-Prince, bekannt.

Im Institut Français wird er aus seinem neuesten Kriminalroman "Suff und Sühne" lesen.

Inspektor Dieuswalwe Azémar ist ein Ausnahmepolizist. Aber da er sich der allgemeinen Korruption verweigert, gilt er als Versager, dem nur noch der Alkohol Trost spenden kann. Die von seinem neuen Vorgesetzten verordnete Entziehungskur trifft ihn daher besonders hart. Ausgerechnet in seinem geschwächten Zustand wird er mit einem neuen Fall konfrontiert, der ihm alles abverlangt. Die Spur führt zum UN-Militärkontingent in Haiti. Was verbirgt sich hinter dem angeblichen Selbstmord eines Generals? Wer hat den Sohn einer der mächtigsten Familien des Landes entführen lassen? Als Azémar begreift, wie alles zusammenhängt, kann er sich ein weiteres Mal nur auf seine Beretta und seine Reflexe verlassen …

Dienstag, 21.03.2017

Beginn: 19.00 Uhr

Eintritt frei | Lesung auf Französisch und Deutsch

 

In Kooperation mit dem Romanischen Seminar der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und dem litradukt Verlag Trier.

                                   

 

Im Rahmen von Frankfurt auf Französisch - Frankreich Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2017

                            

Das könnte Sie auch interessieren

Dienstag 21 Mär 2017 - 19:00