Abschlüsse & Prüfungen

Sie möchten Ihr Studium an einer Hochschule im Partnerland fortsetzen? Dafür müssen Sie sich häufig zunächst Ihre Abschlüsse anerkennen lassen. Nachstehend finden Sie hilfreiche Informationen über die notwendigen Schritte und zuständigen Einrichtungen.

In der Regel müssen Sie eine beglaubigte Übersetzung Ihrer Abschlusszeugnisse anfertigen lassen. Auf den Internetseiten der französischen Konsulate in Deutschland finden Sie eine Liste vereidigter Übersetzer. 

Studium in Frankreich fortsetzen

Die deutschen und französischen Abschlüsse werden im Partnerland nicht automatisch anerkannt. Jede Hochschuleinrichtung hat spezifische Zulassungskriterien in Abhängigkeit des Bewerberprofils und des angestrebten Studienangebots. Informationen hierzu finden Sie auf der Internetseite von Campus France in der Rubrik Abschlüsse.

Studium in Deutschland fortsetzen

Zentrale Anlaufstelle für Informationen rund um die Bewerbung und Zulassung ist das Akademische Auslandsamt Ihrer Gasthochschule.

Beglaubigte Kopien der Zeugnisse erhalten

Für eine gültige Zulassung müssen Sie häufig die Fotokopien Ihrer Zeugnisse beglaubigen lassen. Das Büro für Hochschulzusammenarbeit in der Französischen Botschaft Berlin kann in einigen Fällen eine begrenzte Anzahl von Kopien Ihrer Bewerbungsunterlagen (Zeugnisse, Praktikumsbescheinigungen) beglaubigen. Dafür nehmen Sie bitte im Vorfeld Kontakt mit uns auf. Für alle weiteren erforderlichen Nachweise bitten wir Sie, sich an die Konsularabteilung der Botschaft zu wenden.

Zeugnisse nach Deutschland zustellen lassen

Wenn Ihre Heimathochschule Ihnen Ihr Abschlusszeugnis noch nicht ausgehändigt hat, können Sie es an die Französische Botschaft in Berlin zustellen lassen. In diesem Fall bitten Sie Ihre Hochschule, die Zeugnisse an folgende Adresse zu schicken: Französische Botschaft in Deutschland, Kulturabteilung, Hochschulzusammenarbeit, Pariser Platz 5, 10117 Berlin. Wir informieren Sie dann per E-Mail oder Post, sobald Ihr Zeugnis in der Botschaft eingetroffen ist. Der Zeugnisempfänger muss das Dokument persönlich abholen und dessen Erhalt per Unterschrift bestätigen. Wenn Sie nicht in Berlin wohnen, können Sie in einem Institut français in Ihrer Nähe einen Termin vereinbaren und sich Ihr Zeugnis dort aushändigen lassen.

Prüfung in Deutschland ablegen

Sie leben in Deutschland, absolvieren ein Fernstudium an einer Hochschule in Frankreich und möchten Ihre Prüfungen in Deutschland ablegen. Informieren Sie sich bei Ihrer Hochschule, ob es in Deutschland eine Partnerhochschule gibt, wo sie die Prüfungen ablegen können. Ist dem nicht der Fall, können Sie sich an das Centre Français de Berlin wenden. Hier können Fernstudierende auch Prüfungen ablegen.

Anerkennung von Abschlüssen für die Berufsausübung im Partnerland:

 

 

Entdecken Sie auch